Select Page

Der Medizintechniker und sein Gehalt

Der Medizintechniker und sein Gehalt

Der Beruf des Medizintechnikers bietet eine sehr abwechslungsreiche und zugleich auch interessante Tätigkeit. Doch selbstverständlich zählt nicht nur die Arbeit an sich, wenn es darum geht, sich für einen Beruf zu entscheiden, sondern auch die Gehaltsaussichten. Dementsprechend stellt sich natürlich auch beim Beruf des Medizintechnikers die Frage, welcher Verdienst nach dem Studium beziehungsweise nach der Ausbildung erwartet werden kann. Dazu muss ganz klar gesagt werden, dass das spätere Gehalt sich auch an der Ausbildung selbst orientiert. So können Absolventen eines Studiums selbstverständlich bereits zu Beginn ein höheres Gehalt erwarten, als Medizintechniker, die eine herkömmliche Ausbildung gewählt haben.

Der Verdienst des Medizintechnikers

Ein Blick auf die Gehaltstabellen von Medizintechnikern zeigt, dass es hier mitunter sehr große Unterschiede gibt. Während Berufsanfänger mit einem Jahresgehalt zwischen 24.000 und 36.000 Euro rechnen können, sind bei erfahrenen Medizintechnikern weitaus höher. Doch wie bereits erwähnt, hängt der Verdienst eines Medizintechnikers sehr stark von der individuellen Ausbildung ab. In diesem Zusammenhang sollte darauf hingewiesen werden, dass sehr viele Medizintechniker über den Ausbildungsbereich der Mechatronik zu ihrer Arbeit finden. Hier kann die Ausbildung entweder über den Weg des staatlich geprüften Mechatroniktechnikers führen, oder aber über ein Studium der Mechatronik. Selbstverständlich können Absolventen eines Studiums sehr viel höhere Gehälter im späteren Berufsleben anstreben, wobei auch hier das Einstiegsgehalt im Bereich um die 30.000 Euro liegt. Nichtsdestotrotz befähigt natürlich gerade das Studium der Mechatronik dazu, innerhalb kurzer Zeit auf höhere Positionen zu kommen, was ganz klar auch das Medizintechniker Gehalt in die Höhe schnellen lässt. Doch rechtfertigt alleine der Verdienst die Wahl für das Mechatronik Studium?

Ausbildung oder Studium? Wie wirkt sich dies auf das Gehalt des Medizintechnikers aus?

Sicherlich möchte jeder Mensch in seinem Berufsleben ein möglichst hohes Gehalt für sich beanspruchen. Doch stellt sich die Frage, ob es sich wirklich lohnt, nur aufgrund des Verdienstes ein Studium zu wählen. Schließlich führt auch die Ausbildung zum staatlich geprüften Mechatroniktechniker in den Bereich der Medizintechnik, sodass hier schnell die Meinung entstehen könnte, dass ein Studium möglicherweise sogar unnötig ist. Doch dem ist nicht so. Wer sich nämlich für ein Studium der Mechatronik entscheidet, erhält damit nicht nur bessere Verdienstchancen, sondern gleichzeitig auch ein umfassenderes Wissen. Sowohl im Bereich Maschinenbau als auch in der Elektrotechnik und der Informatik erhält der Student dermaßen umfangreiche Kenntnisse und Fertigkeiten, was sich natürlich sehr positiv auf das spätere Berufsleben auswirkt. So stehen Absolventen eines Mechatronik Studiums wahrlich alle Wege in der Medizintechnik offen, sodass hier verschiedene Positionen angestrebt werden können. Wer nicht unnötig Zeit investieren will, kann das Studium der Mechatronik dank Fernschulen auch berufsbegleitend absolvieren, wodurch nebenbei auch weiterhin einer beruflichen Tätigkeit nachgegangen werden kann. Auf diese Weise muss der Student keine finanziellen Einbußen fürchten und kann sich bedenkenlos auf sein Studium einlassen.

Geld ist nicht alles

Unter dem Strich lässt sich ganz klar sagen, dass sich ausgelernte Medizintechniker über ein sehr attraktives Gehalt freuen können. Durch eine clevere Wahl bei der Ausbildung lässt sich dieses Gehalt sogar noch erhöhen. Zudem sollte an diesem Punkt auch noch darauf hingewiesen werden, dass der Bereich der Medizintechnik mitunter auch den Weg in die Selbstständigkeit ebnen kann. Hier erwarten fleißige Techniker natürlich deutlich höhere Gehälter.

Wer mehr erfahren möchte, sollte sich in jedem Fall die auf dieser Seite angebotene Studienbroschüre bestellen. Dieses kann kostenfrei angefordert werden und enthält alle wichtigen Infos ausführlich erklärt.

JETZT KOSTENLOS STUDIENBROSCHÜREN BEI UNSEREN ANBIETERN ANFORDERN!

Institut für Lernsysteme‎

Institut für Lernsysteme‎

Deutschlands bekannteste Fernschule ist laut Absolventenumfrage mit einer Schulnote von 1,6 auch die beliebteste Wahl für Fernlehrgänge. Das ILS ist als erstes Fernlehrinstitut nach ISO 29990, der neuen internationalen Qualitätsnorm für die Aus- und Weiterbildungsbranche zertifiziert worden. Mit über 200 staatlich zugelassenen Fernlehrgängen und über 700 Mitarbeitern, sowie fast 80.000 Studenten jährlich ist das ILS auch noch die größte Fernschule Deutschlands. Heute noch informieren!

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Studiengemeinschaft Darmstadt

Studiengemeinschaft Darmstadt

Mit über 900.000 Studienteilnehmern seit 1948 ist die SGD eine der führenden Fernschulen Deutschlands. Staatlich anerkannte und geprüfte Fernkurse mit über 90 % Bestehensquote sprechen eine deutliche Sprache. Der Aufbau der Kurse ist modern und flexibel und kann bequem neben dem Beruf mit innovativen Lernmethoden gestaltet werden. Noch heute Infos anfordern und von den SGD Service Highlights profitieren.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Fernakademie für Erwachsenenbildung

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Mit ebenfalls über 200 Lehrgängen, dafür aber mit einer etwas persönlicheren und individuelleren Beratung kommt die Fernakademie für Erwachsenenbildung daher. Moderne und flexible Weiterbildungen mit Beratung und Begleitung bis zum Abschluss zeichnen die FEB aus. Vier Wochen Ausprobierzeit geben jedem die Möglichkeit mal unverbindlich reinzuschnuppern um herauszufinden, ob ein Fernstudium bei FEB geeignet ist oder nicht. Jederzeit kündbare Verträge. Nähere Infos hier bei uns.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Hamburger Akademie

Hamburger Akademie

Auch bei der Hamburger Akademie kann man sein Fernstudium erfolgreich gestalten. Mit 40 Jahren Erfahrung, über 200 Fernlehrgängen und staatlich anerkannten Abschlüssen kann die Hamburger Akademie mit den anderen großen Fernschulen konkurrieren. Exklusiv gibt es das Lernkonzept smartLearn®, welches nur bei der Hamburger Akademie zu finden ist und Ihnen beim erfolgreichen Abschluss sehr behilflich sein kann. Einfach Infomaterial noch heute beziehen.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Wilhelm Büchner Hochschule

Wilhelm Büchner Hochschule

Die private Fernhochschule Wilhelm Büchner setzt ihren Schwerpunkt besonders auf Technik. Große Flexibilität beim Fernstudium, die Fachexpertise in Sachen Technik und Ingenieurswissenschaften machen das WB Fernstudium neben der 20-jährigen Erfahrung als private Fernhochschule sehr attraktiv. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie sogar ohne Abitur studieren. Das Fernstudium zeichnet sich außerdem durch eine multimediale und praxisnahe Ausbildung, sowie den innovativen und interaktiven Online Campus aus. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
AKAD University

AKAD University

200 Professoren und Dozenten, 96 % Erfolgsquote, 63 Studiengänge und 33 Standorte, das sind die blanken Zahlen der modernen Fernschule AKAD. Ein kompetentes Beratungsteam berät alle Interessierten vorab sehr genau und beantwortet auch individuelle Fragen gerne. Besonders die Serviceleistung wird bei AKAD großgeschrieben und macht die Fernschule zu einer der beliebtesten Deutschlands. 4 Wochen Probezeit, ständige Beratung und individuelles Lerntempo garantieren Ihren Erfolg auf lange Sicht. Gerne senden wir Ihnen mehr Infos nach Hause.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen

Neuste Tweets

Unsere Bildungsanbieter stellen sich vor