Select Page

Industriemeister Mechatronik IHK als künftige Experten auf dem Arbeitsmarkt

Industriemeister Mechatronik IHK als künftige Experten auf dem Arbeitsmarkt

Wenn Du schon immer ein großes Interesse für technische Inhalte hattest und gerne eine berufliche Ausbildung im technischen Bereich absolvieren möchtest, solltest Du einen Blick auf die Ausbildung Mechatroniker werfen. Die Ausbildung Izum Mechatroniker stellt eine einzigartige Option dar, die von den Industrie- und Handelskammern der einzelnen Regionen angeboten wird. Der Industriemeister Mechatronik IHK kann als ein Gegenstück zur herkömmlichen Ausbildung sowie zum Studium der Mechatronik gesehen werden. Im Zuge der Ausbildung müssen die Teilnehmer über einen längeren Zeitraum Seminare belegen, um die Ausbildung erfolgreich abschließen zu können. Die erfolgreichen Teilnehmer beenden die Ausbildung mit der Bezeichnung Industriemeister Mechatronik IHK.

Die Voraussetzungen für die Ausbildung zum Industriemeister Mechatronik IHK

Die Industriemeister Mechatronik IHK Seminare unterscheiden sich maßgeblich von den herkömmlichen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich der Mechatronik. Als Voraussetzung für den Industriemeister Mechatronik IHK gilt eine bereits absolvierte Ausbildung als Mechatroniker, aber auch andere Berufe im Bereich der Elektrotechnik werden als Voraussetzung akzeptiert. Während die herkömmlichen Ausbildungen mit der Bezeichnung „staatlich geprüfter Mechatroniktechniker“ beziehungsweise mit einem „Bachelor oder Master of Engineering“ enden, schließt die spezielle IHK Ausbildung mit der Bezeichnung „Industriemeister Mechatronik IHK“ ab.

Der Aufbau der Ausbildung Industriemeister Mechatronik IHK

Die Seminare zum Mechatroniker können zu unterschiedlichen Rahmenbedingungen absolviert werden. Neben der Vollzeit- oder Teilzeit-Ausbildung steht auch die berufsbegleitende Variante zur Verfügung. Auch die Version mit Unterricht an Samstagen ist möglich, wobei sich die Länge der Seminare an der Häufigkeit der Besuche orientiert. Zu den Inhalten des Lehrgangs zählen Themen wie Management und Organisation mit einer starken Orientierung auf die Belange des Handels. Die Dauer für die Seminare zum Mechatroniker können je nach Ausbildungsinstitut und je nach gewählter Form variieren, generell ist jedoch mit einer Dauer von ca. 16 Monaten zu rechnen. Die Seminare zum Mechatroniker können bei den folgenden unterschiedlichen Bildungsanbietern absolviert werden: Studiengemeinschaft Darmstadt, Hamburger Akademie, Institute für Lernsysteme, AKAD University, Wilhelm Büchner Hochschule und Fernakademie für Erwachsenenbildung. Die Lehrinstitute zeichnen sich durch hervorragende Bildungsexperten aus, die die Teilnehmer im Zuge der Ausbildung zu hochqualifizierten Fachkräften ausbilden.

Das Fernstudium Mechatronik im Vergleich zur Ausbildung IHK Mechatroniker!

Wer den Beruf des Mechatronikers von Grund auf erlernen möchte und im Vorfeld noch keine Ausbildung absolviert hat, sollte einen Fernkurs zum staatlich geprüften Mechatroniktechniker oder ein Studium der Mechatronik bevorzugen. Die IHK Seminare sind für eine berufliche Ausübung als Mechatroniker nur bedingt nützlich. Die IHK Seminare sind jedoch für bereits geprüfte Mechatroniktechniker empfehlenswert, die im Zuge der Industriemeister Mechatronik IHK Seminare zusätzliche wertvolle Informationen erhalten. Wer detaillierte Informationen zu den Mechatroniker Seminaren wünscht, kann auf der Website kostenlose Studienbroschüren anfordern. Diese sind umfassend, geben einen Überblick über die Ausbildung und zeigen die Vorteile eines Studiums der Mechatronik auf.

Die wichtigsten Fakten zur Ausbildung

  • Anbieter der Ausbildung: Industrie- und Handelskammer der einzelnen Regionen
  • Abschluss der Ausbildung: Bezeichnung Industriemeister Mechatronik IHK
  • Die Form der Ausbildung: Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend, samstags
  • Die Dauer des Seminars: hängt von der Häufigkeit der Besuche ab, in der Regel 16 monatige Ausbildungsdauer
  • Inhalte des Lehrgangs: Orientierung auf Belange des Handels, Management, Organisation

Vergleiche zwischen Fernstudium Mechatroniker und Industriemeister Mechatronik IHK

  • Beruf von Grund auf Erlernen durch ein Studium oder Fernkurs
  • Für bereits geprüfte Mechatroniker eignet sich eine Ausbildung über die IHK als Zusatz

Die Tätigkeitsfelder nach der Ausbildung zum Mechatroniker

Wenn Du die Seminare beziehungsweise das Fernstudium zum Mechatroniker erfolgreich abgeschlossen hast, warten auf Dich gute Chancen am Arbeitsmarkt. Ausgebildete Mechatroniker können in verschiedenen Branchen eine Anstellung finden, wie zum Beispiel als KFZ-Mechatroniker in der Automobil-Branche. Neben einer beruflichen Tätigkeit im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus, im Bereich der Automatisierungstechnik, der Informations- und Kommunikationstechnik oder der Medizintechnik steht einem geprüften Mechatroniker auch die Möglichkeit einer Selbstständigkeit offen.

Weitere Qualifikationen aus dem Bereich der Mechatronik

Falls Du Deine Ausbildung bereits erfolgreich absolvieren konntest und noch gerne zusätzliches Wissen sammeln möchtest, stehen Dir zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Es gibt Lehrgänge zur Qualitätsprüfung, Robotik, Automatisierungstechnik und zu vielen weiteren Themengebieten, die dein Wissen komplettieren und dich für höhere Positionen qualifizieren.

Zum Fazit

Wer sich für den technischen Bereich interessiert und vielleicht bereits eine Ausbildung zum Mechatroniker absolviert hat, wird bestimmt eine große Freude mit den IHK Mechatroniker Seminaren haben. Diese sind vor allem für Personen empfehlenswert, die bereits eine Ausbildung zum Mechatroniker abgeschlossen oder einen anderen Beruf im Bereich der Elektrotechnik erlernt haben. Die Seminare für bestimmte Berufsgruppen können in unterschiedlichen Formen absolviert werden – angefangen vom Vollzeit- und Teilzeit-Modell über die berufsbegleitende Version bis hin zum regelmäßigen Unterricht am Samstag. Die Dauer der Seminare ist je nach Modell unterschiedlich und ist von der Häufigkeit der Besuche abhängig.

JETZT KOSTENLOS STUDIENBROSCHÜREN BEI UNSEREN ANBIETERN ANFORDERN!

Institut für Lernsysteme‎

Institut für Lernsysteme‎

Deutschlands bekannteste Fernschule ist laut Absolventenumfrage mit einer Schulnote von 1,6 auch die beliebteste Wahl für Fernlehrgänge. Das ILS ist als erstes Fernlehrinstitut nach ISO 29990, der neuen internationalen Qualitätsnorm für die Aus- und Weiterbildungsbranche zertifiziert worden. Mit über 200 staatlich zugelassenen Fernlehrgängen und über 700 Mitarbeitern, sowie fast 80.000 Studenten jährlich ist das ILS auch noch die größte Fernschule Deutschlands. Heute noch informieren!

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Studiengemeinschaft Darmstadt

Studiengemeinschaft Darmstadt

Mit über 900.000 Studienteilnehmern seit 1948 ist die SGD eine der führenden Fernschulen Deutschlands. Staatlich anerkannte und geprüfte Fernkurse mit über 90 % Bestehensquote sprechen eine deutliche Sprache. Der Aufbau der Kurse ist modern und flexibel und kann bequem neben dem Beruf mit innovativen Lernmethoden gestaltet werden. Noch heute Infos anfordern und von den SGD Service Highlights profitieren.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Fernakademie für Erwachsenenbildung

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Mit ebenfalls über 200 Lehrgängen, dafür aber mit einer etwas persönlicheren und individuelleren Beratung kommt die Fernakademie für Erwachsenenbildung daher. Moderne und flexible Weiterbildungen mit Beratung und Begleitung bis zum Abschluss zeichnen die FEB aus. Vier Wochen Ausprobierzeit geben jedem die Möglichkeit mal unverbindlich reinzuschnuppern um herauszufinden, ob ein Fernstudium bei FEB geeignet ist oder nicht. Jederzeit kündbare Verträge. Nähere Infos hier bei uns.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Hamburger Akademie

Hamburger Akademie

Auch bei der Hamburger Akademie kann man sein Fernstudium erfolgreich gestalten. Mit 40 Jahren Erfahrung, über 200 Fernlehrgängen und staatlich anerkannten Abschlüssen kann die Hamburger Akademie mit den anderen großen Fernschulen konkurrieren. Exklusiv gibt es das Lernkonzept smartLearn®, welches nur bei der Hamburger Akademie zu finden ist und Ihnen beim erfolgreichen Abschluss sehr behilflich sein kann. Einfach Infomaterial noch heute beziehen.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Wilhelm Büchner Hochschule

Wilhelm Büchner Hochschule

Die private Fernhochschule Wilhelm Büchner setzt ihren Schwerpunkt besonders auf Technik. Große Flexibilität beim Fernstudium, die Fachexpertise in Sachen Technik und Ingenieurswissenschaften machen das WB Fernstudium neben der 20-jährigen Erfahrung als private Fernhochschule sehr attraktiv. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie sogar ohne Abitur studieren. Das Fernstudium zeichnet sich außerdem durch eine multimediale und praxisnahe Ausbildung, sowie den innovativen und interaktiven Online Campus aus. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
AKAD University

AKAD University

200 Professoren und Dozenten, 96 % Erfolgsquote, 63 Studiengänge und 33 Standorte, das sind die blanken Zahlen der modernen Fernschule AKAD. Ein kompetentes Beratungsteam berät alle Interessierten vorab sehr genau und beantwortet auch individuelle Fragen gerne. Besonders die Serviceleistung wird bei AKAD großgeschrieben und macht die Fernschule zu einer der beliebtesten Deutschlands. 4 Wochen Probezeit, ständige Beratung und individuelles Lerntempo garantieren Ihren Erfolg auf lange Sicht. Gerne senden wir Ihnen mehr Infos nach Hause.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen

Unsere Bildungsanbieter stellen sich vor