Wirtschaftsingenieurwesen Produktion – Technik im Focus

Wirtschaftsingenieurwesen Produktion – Technik im Focus

Auf den ersten Blick sieht man kaum einen Unterschied. Wirtschaftsingenieure haben Fachwissen im Bereich Wirtschaft, im Bereich Technik und natürlich in ihrem Schwerpunktthema. Genau in diesem Punkt unterscheiden sie sich nämlich. Beim Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieurwesen Produktion stehen Technik und Maschinenbau im Fokus. Ein Praxisbeispiel: Kilian M. hat seine Ausbildung zum Mechatroniker erfolgreich abgeschlossen. Nun steht er vor der Entscheidung: Meister, Techniker oder doch ein Studium? Kilian M. weiß nur eins: Er möchte in seinem Beruf weiterarbeiten und berufsbegleitend eine Weiterbildung absolvieren. Da Kilian M. vor seiner Ausbildung das Abitur gemacht hat, wählt er das Studium. Doch nun steht er vor der nächsten Entscheidung: Welcher Schwerpunkt soll es werden? Logistik oder Produktion? Kilian M. hat das Informationsmaterial der Fernlehrgangsanbieter bestellt und verglichen. Das erwartet den 22-Jährigen nun beim Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Produktion:

  • Themen des Grundstudiums Wirtschaftsingenieurwesen Produktion
  • Mathematik und Naturwissenschaften
  • Informatik
  • eine Fremdsprache
  • ein Praxisprojekt
  • Grundlagen der Wirtschaft: BWL, Recht, HR, VWL, Management, Führung, Finanzen
  • Grundlagen der Technik: Elektronik, E-Technik, Mechanik, Werkstofftechnik

Das Kernstudium des Bachelorstudiums Wirtschaftsingenieurwesen Produktion

Jetzt geht’s ans Eingemachte – denn nun stehen die Vertiefungsfächer im Fokus. Das Grundstudium hat die Teilnehmer dazu befähigt, eine Schnittstellenfunktion zwischen Technik und Wirtschaft einzunehmen. Das heißt, bereits jetzt erfüllen die Studenten eine Grundanforderung an Wirtschaftsingenieure. Doch Profis des Bereichs Produktion werden sie erst im Vertiefungsstudium.

Im Bereich Wirtschaft stehen Organisation, Strategie und Management sowie Produktion, Logistik, Prozesse und Fertigungsplanung im Fokus. Zudem wird ein wirtschaftliches Wahl-Pflichtfach belegt, das Strategie, Supply Chain, Marketing oder Vertrieb in den Fokus stellt. Der zweite essentiell wichtige Teilbereich ist die technische Komponente. Steuerungs- und Regelungstechnik, Messtechnik, Werkstoffprüfung und Fertigungsverfahren sind an dieser Stelle die Kernkompetenzen, die beim Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Produktion vermittelt werden. Auch dieser vergleichsweise theoretische Part wird durch Wahlpflichtfächer ergänzt, die die Studenten ins Labor bringen. Dort werden elektrische Maschinen, Werkzeugmaschinen oder Industrieroboter genauer unter die Lupe genommen.

Wirtschaftsingenieurwesen Produktion: der Spagat von Theorie zu Praxis

… findet auch im Vertiefungsstudium statt. Dann nämlich steht neben Instandhaltung, Logistik, Qualitätsmanagement und Projektmanagement auch eine Projektarbeit an. Darüber hinaus fällt das Berufspraktikum sowie die Bachelorarbeit inklusive Kolloquium in diesen Teil des Studiums.

In der Regel umfasst das Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieurwesen Produktion sieben Semester – allerdings nur dann, wenn ordentlich viel Zeit investiert wird. Aber auch die Erfahrungen im Vorfeld haben einen Einfluss darauf, wie schnell das Lernpensum bewältigt werden kann. Da das Bachelor-Studium ein anerkanntes Fernstudium ist, sind auch die für Studiengänge üblichen Zugangsvoraussetzungen gegeben. Bewerber mit Hochschulreife, Fachhochschulreife oder einem Meister- oder Techniker-Titel sind zugelassen.

Nach dem Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen Produktion zum Master?

Möglich ist das zweifelsohne. Auch ein Master-Studiengang im Bereich Wirtschaftsingenieurswesen wird bei der Fernhochschule angeboten, also warum nicht noch einen drauf setzen. Keine Sorge, langweilig wird’s dabei sicher nicht, denn Inhalte werden hier keine wiederholt. Vielmehr wird’s noch spezieller und noch fachlicher. Steigen die Karrierechancen dann auch exponentiell? Soweit in die Zukunft schauen, kann wohl keiner, doch grundsätzlich gilt: Je höher der Abschluss, desto höher kann auch die Stellung im Betrieb werden.

Bachelor-Studiengänge
AKAD Logo Kostenlos Infomaterial anfordern
Kostenlos Infomaterial anfordern
wilhelm büchner hochschule Kostenlos Infomaterial anfordern
wilhelm büchner hochschule Kostenlos Infomaterial anfordern
Technikerabschlüsse
ILS Logo Kostenlos Infomaterial anfordern
ILS Logo Kostenlos Infomaterial anfordern
SGD Logo Kostenlos Infomaterial anfordern
SGD Logo Kostenlos Infomaterial anfordern
Fernakademie für Erwachsenenbildung Logo Kostenlos Infomaterial anfordern
Fernakademie für Erwachsenenbildung Logo Kostenlos Infomaterial anfordern

Neugierig, was es als Mechatroniker alles für Möglichkeiten gibt? Dann bestellen Sie doch kostenlos und unverbindlich das entsprechende Informationsmaterial und wählen Sie aus der Vielzahl an Weiterbildungsoptionen die für Sie passendste Variante.

Werbeperson zeigt auf das kostenlos angebotene Infomaterial