Abendstudium per Fernstudium

Abendstudium per Fernstudium

Berufliche Weiterbildung wird immer wichtiger. Ein Aufstieg ist heute meist nur noch durch zusätzliche Qualifikationen möglich. Eine sehr praktische Möglichkeit der beruflichen Weiterqualifizierung ist ein Abendstudium als Fernstudium. Man kann trotz Abendstudium seine Arbeit behalten und sich die Zeit für das Abendstudium frei einteilen. Trotzdem sollte man sich einige Dinge im Vorfeld überlegen: Um ein Abendstudium per Fernstudium erfolgreich abzuschließen, muss man über eine gute Portion Selbstdisziplin verfügen, sich gut selber motivieren können und man sollte auch ein durchdachtes Zeitmanagement haben. Denn ein Fernstudium zieht sich über mehrere Jahre hin, während denen sowohl ihre Arbeit als Freunde und Familie nicht zu kurz kommen dürfen.

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben ein Fernstudium aufzunehmen, müssen Sie noch den richtigen Anbieter und das passende Abendstudium finden. Es gibt durchaus eine Vielzahl von Instituten, die Fernstudiengänge in zahlreichen Fachrichtungen auf unterschiedlichem Niveau anbieten. Die Fachrichtung ist wahrscheinlich am einfachsten zu bestimmen, sie ergibt sich meist aus dem beruflichen Werdegang. Als nächstes müssen Sie sich entscheiden welches Niveau Ihr Fernstudium haben soll: Eine einfache, fachliche Weiterbildung, ein Techniker- oder Meisterkurs, ein Bachelor- oder Masterstudium?

Für diese Kursarten gelten im Abendstudium unterschiedliche Zugangsvoraussetzungen:

* Fachliche Weiterbildung: fachliche Grundkenntnisse sowie PC-Anwenderkenntnisse

* Techniker- oder Meisterkurs: mindestens Hauptschulabschluss oder mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in einem entsprechenden Beruf, PC-Anwenderkenntnisse

* Bachelor-Studiengang: Abitur oder Fachhochschulreife, Englischkenntnisse auf mindestens B2 Niveau, Mathematikkenntnisse, die mindestens dem Fachoberschul-Niveau entsprechen, PC-Anwenderkenntnisse

* Masterstudiengang:abgeschlossenes Bachelor-oder Diplom-Studium

Wenn sie nun das für Sie passende Fernstudium gefunden haben, müssen Sie sich noch den richtigen Anbieter aussuchen. Da ein Fernstudium Sie beruflich weiter bringen soll, nicht ganz billig ist und sich, abhängig von dem gewählten Abendstudium, über einige Jahre hinziehen kann, sollte man bei der Auswahl des Anbieters sorgfältig zu Werke gehen und die nachfolgenden Punkte unbedingt beachten.

Die Fernlehrgangs Anbieter-Checkliste:

* Ist das Institut staatlich anerkannt und akkreditiert? * Wird Ihnen ein kostenloser Testmonat angeboten? * Können Sie mit dem Abendstudium jederzeit anfangen? * Können Sie das Studium kostenlos verlängern? * Wie hoch ist die Quote der Kursteilnehmer, die die Prüfung schaffen? * Was kostet das Studium? * Was passiert, wenn Sie arbeitslos oder krank werden? * Fallen zusätzliche Prüfungsgebühren an und wenn ja, wie hoch sind diese? * Müssen Präsenzveranstaltungen und Klausurvorbereitungskurse zusätzlich bezahlt werden? * Finden Klausuren und Seminare bzw. Präsenzveranstaltungen am Wochenende statt? * Wo finden die Klausuren und Seminare statt? * Werden genügend Termine für diese Veranstaltungen angeboten? * Kann man sich für Klausuren und Seminare kurzfristig an- und abmelden? * Wie sieht die Betreuung während des Studiums aus? * Gibt es ein Online-Portal? * Gibt es die Möglichkeit vor Klausuren an Vorbereitungskursen teilzunehmen?
Bachelor-Studiengänge
AKAD Logo Kostenlos Infomaterial anfordern
Kostenlos Infomaterial anfordern
wilhelm büchner hochschule Kostenlos Infomaterial anfordern
wilhelm büchner hochschule Kostenlos Infomaterial anfordern
Technikerabschlüsse
ILS Logo Kostenlos Infomaterial anfordern
ILS Logo Kostenlos Infomaterial anfordern
SGD Logo Kostenlos Infomaterial anfordern
SGD Logo Kostenlos Infomaterial anfordern
Fernakademie für Erwachsenenbildung Logo Kostenlos Infomaterial anfordern
Fernakademie für Erwachsenenbildung Logo Kostenlos Infomaterial anfordern

Sie sehen, es gibt eine Menge zu beachten, um den richtigen Fernstudiengang und den passenden Anbieter zu finden. Lassen Sie sich deshalb ruhig das kostenlose Informationsmaterial der verschiedenen Anbieter zuschicken und vergleichen sie es in Ruhe von zu Hause.

Werbeperson zeigt auf das kostenlos angebotene Infomaterial